Deutsches Fernsehballett GmbH hat neuen Mehrheitsgesellschafter!

DREFA-Holding veräußert Anteile an Künstlermanager und Fernsehproduzent Peter Wolf!

Neuer Mehrheitsgesellschafter des Deutschen Fernsehballetts ist der Berliner Künstlermanager und Fernsehproduzent Peter Wolf. Er kaufte 90 Prozent der Anteile der Fernsehballett-GmbH von der DREFA Media Holding GmbH, einer 100-prozentigen Tochter des MDR. Die übrigen 10 Prozent verbleiben beim Fernseh-Ballett-Verein e.V., dem die Mitglieder des Ballettensembles angehören.

Das Deutsche Fernsehballett ist das bekannteste TV-Showballett Europas. Es war 1962 als Deutsches Fernsehballett des DDR Fernsehens gegründet worden und wurde nach dem Mauerfall 1992 zum Deutschen Fernsehballett des MDR. In diesem Jahr feiert das Ensemble sein 50jähriges Bestehen.

„Herr Wolf ist ein äußerst branchenerfahrener Unternehmer, der dem Ballett - über sein 50-jähriges Jubiläum in diesem Jahr hinaus - bundes- und europaweit eine dauerhafte Perspektive auf hohem künstlerischen Niveau bieten kann“, erklärt DREFA-Geschäftsführer Uwe Geißler. „Das Deutsche Fernsehballett bleibt über die nach wie vor vereinbarten zahlreichen Auftritte auch weiterhin eng mit dem MDR Fernsehen verbunden,“ so Uwe Geißler weiter.

Peter Wolf: „Ich danke den MDR-Verantwortlichen und den Gremien des MDR für das entgegengebrachte Vertrauen. Das Deutsche Fernsehballett hat mit dem MDR für die Jahre 2012 und 2013 eine Vielzahl von Auftritten in MDR- und ARD-Sendungen vereinbart und auch daher blicken wir optimistisch in die Zukunft.“

Bitte fordern Sie Bildmaterial vom Deutschen Fernsehballett an unter presse@lobomedia.de!

Deutsches Fernsehballett


Keine Artikel in dieser Ansicht.