CARMEN NEBEL

Sie ist in Deutschland - in einem von Männern dominierten Genre - die einzige Frau mit einer eigenen Samstag-Abendshow: Seit Januar 2004 präsentiert Carmen Nebel im ZDF und im ORF (Österreichischer Rundfunk) die Eurovisionsshowreihe "Willkommen bei Carmen Nebel" (bisher über 60 Folgen).

"Willkommen bei Carmen Nebel" ist die große Samstag­­abend­-Unterhaltung mit hochkarätigen Interpreten, internationalen Showacts und vielen Überraschungen. Seit der ersten Sendung verteidigt Carmen Nebel konsequent den Quotenthron: Bis zu 10 Millionen Zuschauer in Deutschland, Österreich, der Schweiz und im angrenzenden Ausland verfolgen regelmäßig ihre Show und "Quotenqueen" Carmen Nebel ist mit ihrer Showreihe die erfolgreichste Moderatorin im deutschsprachigen Fernsehen.

Ihre Vielseitigkeit stellt Carmen Nebel mit der Moderation weiterer ZDF-Highlights unter Beweis: Sie moderierte u.a. die Gala "Harald Juhnke - Ein Leben für die Show!", "Die größten Musicalhits", die Gala "Klassik für Alle" mit Justus Frantz und bis 2011 am 24. Dezember "Alle Jahre wieder - Weihnachten mit dem Bundespräsidenten".

Seit 2006 moderiert sie die Spendengala "Die schönsten Weihnachtshits" zugunsten von "Brot für die Welt" und "Misereor" und seit 2008 die jährliche Spendengala zugunsten der Deutschen Krebshilfe.

Seit 2012 präsentiert Carmen Nebel zusätzlich "Heiligabend mit Carmen Nebel" im ZDF.

Bis zu ihrem Wechsel zum ZDF Anfang 2004 moderierte Carmen Nebel mehr als ein Jahrzehnt für die ARD elegant und live zur besten Sendezeit große TV-Galas wie "Ein Leben wie im Flug - Hans-Dietrich Genscher wird 75", die "Bambi-Verleihung", die "Eröffnungsgala der Internationalen Funkausstellung", das TV-Event zum 10. Jahrestag der Deutschen Einheit und viele andere Sendungen mehr.

Für ihre Erfolge wurde sie 1989 von den Zuschauern des DDR-Fernsehens als beliebteste Moderatorin zum "Fernsehliebling" gewählt. Nach der Wende erhielt sie 1996, 1998 und 2002, also bereits dreimal, die "Goldene Henne" in der Kategorie "Fernsehen". 2006 wurde sie mit dem wichtigsten deutschen Medienpreis der "Goldenen Kamera" in der Kategorie "Beste Fernsehunterhaltung" geehrt. 2011 erhielt sie den Leserpreis "Mein Star des Jahres" in der Kategorie "Beste TV-Moderation".

Carmen Nebel wurde in Grimma bei Leipzig geboren. Nach dem Studium der Pädagogik, Anglistik und Germanistik arbeitete sie als Lehrerin, bis sie bei einem Talentwettbewerb für Moderatoren auf dem Berliner Alexanderplatz für das Fernsehen entdeckt wurde.

Seit vielen Jahren unterstützt Carmen Nebel ausgewählte karitative Projekte. Neben ihrem Engagement als Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes ist die ZDF-Moderatorin seit März 2010 offizielle Botschafterin der Deutschen Krebshilfe. Hier liegt ihr besonders der "Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Freiburg" am Herzen, dessen Arbeit sie seit 15 Jahren unterstützt. Für ihr soziales und karitatives Engagement erhielt Carmen Nebel 2011 zusammen mit der Gattin des Bundespräsidenten Bettina Wulff die "Goldene Erbse 2011". 2012 wurde Carmen Nebel in Berlin mit dem Medienpreis "Goldene Henne" geehrt.

Für ihren persönlichen Einsatz im Kampf gegen die Krankheit Krebs verlieh ihr der damalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg Günther H. Oettinger im September 2009 das Bundesverdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland.

Carmen Nebel lebt in Berlin und hat einen Sohn (Gregor, 29). 

Carmen Nebel
Carmen Nebel (Foto: M. Kohr)

WEITERE INFORMATIONEN: